Der Slip, der sich zu uns verirrte

JungAusBerlin schrieb am 30. September 2010

Die letzten beiden Wochenenden waren absolut grandios und kaum zu übertreffen. Wahnsinnig nett, sehr lustig, unglaublich sexy, ziemlich feucht und spritzig geil. Wir setzten zu dritt fort, was an dem sehr abgefahrenen Abend vor ein paar Wochen begonnen hatte.

Details gibts keine, da genießen und schweigen wir. Aber eine Anekdote verraten wir:

Die rund um die Spielwiese angebrachten Spiegel waren völlig von unserem Treiben beschlagen. Es ging also hoch her im Swingerclub zwischen uns dreien, so dass wir irgendwann völlig verschwitzt, eingeölt und abgekämpft mit wackeligen Knien von der Spielwiese robbten. Fertig wie wir waren, griff jeder von uns irgendwelche der von uns im Separee verstreuten Dessous, Schuhe und Handtücher, damit wir an der Bar noch schnell einen letzten Drink nehmen konnten. Bei diesen Aufräumarbeiten verirrte sich der Slip unserer Begleitung in die kleine Handtasche unseres weiblichen Parts und verblieb dort unbemerkt von uns allen.

Erst am nächsten Tag, als wir alle nach unserer Nacht im Hotel nachmittags wieder in Berlin ankamen, stolperten wir zuhause über den blinden Passagier und mussten über unseren Fund schmunzeln. Das ist uns bislang auch noch nicht passiert…
Alle guten Dinge sind drei: Wir drei sollten uns wohl also ein drittes (eigentlich ja viertes) Mal treffen. Einen guten Grund mehr dafür haben wir ja nun, denn der Slip soll ihrer rechtmässigen Eigentümerin wieder zugeführt werden.
Wir freuen uns drauf! Und auf die Fortsetzung mit ihr! :cool:

Abgelegt unter Clubgeschichten, Fundstücke | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

 

Dieser Blog ist mit dem ICRA-Label ausgestattet.

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

kostenloser CounterDeTeWe